Grafic Girls

Die 10 besten Mode-Tipps fürs Büro

1. Grundregel
Nur, wer sich in dem, was er trägt, gut fühlt, kann auch gut sein. Daher gilt: Wer seinen Stil gefunden hat und passende Kleidung trägt, hat schon gewonnen! Um seinen eigenen Stil zu finden, gehört nicht zuletzt ein gutes Selbstbewusstsein. Wie man grundsätzlich das Selbstbewusstsein stärken kann, zeigt das XXL Mode-Magazin Mit Mut! .
2. Hosenanzüge
Der Klassiker sind Hosenanzüge. Je höher die Position im Unternehmen, desto wichtiger sind Anzüge in gesetzten Farben von guter Qualität. Tipp: Schwarz wirkt meist streng. Ein dunkles Grau ist besser!
3. Kostüme
Gerne darf auf ein Kostüm (Rock und Blazer) zurückgegriffen werden. Vorsicht ist aber geboten: Röcke sollten nicht zu kurz sein. Kniebedeckend oder allenfalls knapp darüber ist ok!
4. Casual friday
In vielen Firmen wird er gelebt, der casual friday. Freitags dürfen Jeans&Co im Büro getragen werden. Kombiniert mit Bluse und Jackett immer ein Hingucker!
5. Schuhe
Pumps passend zur sonstigen Garderobe sind immer schick. Highheels und Overknees hingegen gehören zur Abendgarderobe und nicht in die Firma.
6. Makeup und Fingernägel
Auch hier gilt: Lieber dezent als auffällig. Zu stark geschminkte Frauen wirken schnell inkompetent. Zu auffällig gestaltete Fingernägel sind ebenso tabu. Wer sich mit dem Thema Schminken unsicher fühlt, erfährt z.B. bei Jolie wertvolle Tipps.
7. Tücher und Schals
Jedes Outfit lässt sich mit einem passenden Schal aufgepeppen. Geschickt kombiniert kann ein und derselbe Hosenanzug mit verschiedenen Tüchern sehr oft getragen werden, ohne dass es die Kollegen merken.
8. Schmuck
Was für Tücher und Schals gilt, gilt ebenso für Schmuck. Passende Ketten und Ohrringe sind schöne Hingucker für jedes Bürooutfit. Sie müssen nicht zwingend echt sein – gut gemachter Modeschmuck tut’s auch.
9. Taschen
Wer seinen Rechner oft mit nach Hause oder auf Reisen nehmen muss, legt sich am besten eine zeitlose Laptop-Tasche zu. Sie sind meist nicht ganz billig, aber dennoch unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Büroangestellten. Gleiches gilt für Smartphonehüllen.
10. Kugelschreiber
Je höher die Position im Büro, desto edler sollte das Schreibwerkzeug sein – gerne darf auch ein Füller benutzt werden. Von Pelikan gibt’s tolle Stifte.